Europcar
McRent NZ
Rent Easy
Touring Cars
Wohnmobil Preisvergleich

Vergleichen Sie Modelle, Ausstattungen und Preise der führenden Anbieter für Mietwohnmobile weltweit.

Finde niedrigere Preise

Das Buchen einer Wohnmobilvermietung kann kompliziert sein. Wir unterstützen Sie dabei, indem wir Ausstattung, Preise und Verfügbarkeit Ihres bevorzugten Fahrzeugs vergleichen.

24/7 Kundensupport

Unser mehrsprachiges Support-Team steht bereit, um Ihnen bei Buchungen oder jeglichen Fragen, die Sie haben könnten, zu helfen.

Sparen Sie ohne Buchungsgebühren

Finden Sie tolle Angebote und niedrige Preise, und sparen Sie ohne Buchungsgebühren.

Vergleichen Sie Wohnmobilvermietungen in Schweden

Ihr Schlüssel zur ultimativen schwedischen Wohnmobil-Tour liegt in unserem Wohnmobil-Vergleichstool. Durchsuchen Sie eine große Auswahl an Mietangeboten, vergleichen Sie die besten Deals und buchen Sie mit Vertrauen für einen unvergesslichen Urlaub.

Vergleichen Sie mit Camper Champ gleichzeitig mehrere Wohnmobilvermietungen. Göteborg, Stockholm und Malmö sind einige der beliebtesten Startpunkte für Wohnmobiltouren in Schweden.

Schweden scheint wie gemacht für Wohnmobile, mit legalen Wildcamping-Möglichkeiten, endlos atemberaubenden Landschaften und einer großen Auswahl an freundlichen Campingplätzen.

Die Kosten für die Anmietung eines Wohnmobils in Schweden liegen zwischen etwa €130/Tag und €220/Tag für die meisten Wohnmobile. Die Preise können je nach Saison, Fahrzeugtyp und Abhol-/Rückgabeort variieren.

Beliebte Wohnmobile in Schweden

Touring Cars TC Family

TC Family

Touring Cars

Manuell
McRent Compact Plus Globebus T1

Compact Plus Globebus T1

McRent

Manuell
McRent Family Standard Sunlight T67

Family Standard Sunlight T67

McRent

Manuell
Touring Cars TC Van

TC Van

Touring Cars

Manuell
Touring Cars TC Large

TC Large Motorhome

Touring Cars

Möglicherweise sind nicht alle Fahrzeuge verfügbar. Verwenden Sie das Suchwerkzeug, um die Verfügbarkeit für Ihre Reisedaten zu prüfen.

Der Selbstfahrer-Urlaub in Schweden

Schweden scheint wie geschaffen für Wohnmobile, mit legalem Wildcamping, endlos atemberaubenden Landschaften und einer großen Auswahl an freundlichen Campingplätzen. Wenn Sie mit Freunden und Familie Urlaub in Schweden machen, dann ist ein mittelgroßes oder budgetfreundliches Wohnmobil die sicherste Wahl für Sie. Es gibt genug Platz für alle, um sich im hinteren Bereich zu entspannen, und das Wohnmobil ist mit allen grundlegenden Annehmlichkeiten ausgestattet.

Wenn Sie alleine oder zu zweit reisen und sich in der eisigen Wildnis verlieren möchten, dann sollte ein 4WD-Camper Ihre erste Wahl sein. Zwar haben Sie nicht so viel Platz, aber dafür erhalten Sie ein robustes Fahrzeug, das auch die entlegensten Ziele erreichen kann. Ein Luxusklasse-Wohnmobil ist ideal für große Gruppen, die Wert auf Komfort legen, aber diese können schwieriger zu fahren sein.

Schweden ist das perfekte Land für einen Wohnmobilurlaub; hier sind die Gründe dafür:

  1. Die Weite Wildnis: Der Großteil Schwedens besteht aus riesigen, unberührten Wildnisgebieten, und es ist schwierig, irgendetwas davon zu sehen, ohne mit einem Fahrzeug unterwegs zu sein.

  2. Günstige Campingplätze: Im Vergleich zu den Hotelpreisen in Schweden kosten die Campingplätze nur ein Bruchteil davon.

  3. Saunen an jedem Stopp: Das Reisen in Schweden kann nach einer Weile kalt werden, weshalb an den meisten Campingplätzen eine beheizte Sauna zu finden ist.

  4. Bequemes Reisen: Mit langen Entfernungen zwischen bewohnten Städten ist es immer einfacher, mit allem, was man benötigt, bereits an Bord zu reisen.

Reisetipps für Schweden

Wie kann man bei einem Wohnmobilurlaub in Schweden Geld sparen?

Die Anmietung eines Wohnmobils für Ihren Urlaub in Schweden ist eine einfache Möglichkeit, die Reisekosten zu senken, da Sie nicht für einen Mietwagen aufkommen müssen und Campingplätze im ganzen Land immer günstiger sind als Hotels. Schonen Sie Ihr Budget noch mehr, indem Sie die folgenden Tipps befolgen, um bei einem Wohnmobilurlaub in Schweden Geld zu sparen:

  1. Buchen Sie Ihren Urlaub frühzeitig: Sowohl Wohnmobilvermieter als auch Campingplätze bieten Frühbucherrabatte an, wenn Sie lange im Voraus reservieren.

  2. Schlafen Sie umsonst, wenn möglich: Wildes Campen ist in Schweden legal und kostenlos, so dass Sie ohne zusätzliche Kosten ein paar Nächte in der Natur verbringen können.

  3. Werden Sie Ihr eigener Koch: Für jede Mahlzeit in einem Restaurant zu essen, kann Ihr Budget schnell schrumpfen lassen. Kochen Sie in Ihrem Wohnmobil oder in der Küche eines Campingplatzes, um die Kosten für Mahlzeiten zu senken.

  4. Reisen Sie mit Freunden: Teilen Sie die Kosten für die Miete Ihres Wohnmobils und alle Campingplätze, wenn Sie mit mehreren Personen reisen.

Wann ist die beste Zeit für einen Wohnmobilurlaub in Schweden?

Der Sommer ist die beste Jahreszeit in Schweden, mit Durchschnittstemperaturen von 17°C in Stockholm und 12°C über dem Polarkreis. Im Norden des Landes finden Sie außerdem lange Sommertage mit bis zu 24 Stunden durchgehendem Tageslicht. Das wärmere Wetter und die längeren Tage bedeuten, dass Sie mehr Zeit für Erkundungen und Besichtigungen im ganzen Land haben.

Der Winter in Schweden steht ganz im Zeichen des Skifahrens, des Trekkings durch gefrorene Landschaften und der Beobachtung des Nordlichts. Die Kehrseite der Medaille ist das Wetter mit Temperaturen um den Gefrierpunkt von -2°C in Stockholm. Der Winter in Nordschweden ist das Gegenteil des Sommers, mit einigen Tagen mit 0 Sonnenstunden und Durchschnittstemperaturen von -10°C.

Frühling und Herbst sind die günstigsten Reisezeiten, da sich weniger Touristen im Land aufhalten. Die Durchschnittstemperaturen in diesen Jahreszeiten reichen von 0°C bis 8°C im Süden und -1°C bis -7°C im Norden.

Wie lange braucht man für einen Wohnmobilurlaub in Schweden?

Wenn Sie in Stockholm beginnen und sich im Süden und in der Mitte des Landes aufhalten, brauchen Sie nur eine Woche, um sowohl das städtische als auch das ländliche Schweden zu erleben. Für Ausflüge nach Lappland und in die nördlichen Nationalparks benötigen Sie zwei Wochen, um alles sehen zu können.

Wenn Sie ehrgeizig genug sind, einen Monat in der schwedischen Wildnis zu verbringen, können Sie die besten Städte und Parks Schwedens besuchen und gleichzeitig voll und ganz in die farbenfrohe Kultur eintauchen.

Gibt es in Schweden mautpflichtige Straßen?

Die meisten Autobahnen und Straßen sind in Schweden kostenlos; Sie müssen nur dann eine Staugebühr bezahlen, wenn Sie in die Stockholmer Innenstadt fahren, die Autobahn Essingeleden bei Stockholm benutzen und ins Zentrum von Göteborg fahren. Die Steuern werden automatisch Ihrem Wohnmobilvermieter in Rechnung gestellt, der Ihnen dann möglicherweise zu Beginn oder am Ende Ihrer Reise eine kleine Gebühr in Rechnung stellt.

Die Gebühren in Stockholm und Essingeleden schwanken zwischen £0,80 und £3,50, je nach Tages- und Jahreszeit.

Die höchste Staugebühr in Göteborg beträgt £1,80. Allerdings können Sie zwischen 18:30 und 05:59 Uhr kostenlos im Stadtzentrum fahren.

Außerdem müssen Sie eine Infrastrukturgebühr von 0,40 £ für das Überqueren der Motalabron-Brücke in Motala und eine Gebühr von 0,70 £ für das Überqueren der Sundsvallsbron-Brücke in Sundsvall entrichten.

Top 10 Aktivitäten in Schweden

Packe deine Tage mit Spaß und Aufregung voll, indem du dieser Liste der Top 10 Aktivitäten in Schweden folgst:

Entspannen Sie sich in einem traditionellen schwedischen Badehaus

Die Schweden sind große Fans von heißen Saunen, aber ungewöhnlicherweise lieben die Menschen auch Kaltbadehäuser. Diese stegartigen Anlagen ragen über Seen und Meere, wo die Menschen für ein belebendes Bad im eiskalten Wasser hinkommen. Das Ribersborgs Kallbadhus in Malmö ist für alle geöffnet und verfügt zusätzlich über eine Sauna- und Massageanlage.

Kajakfahren durch die schwedischen Fjorde

Schwedens gewaltige Küstenlinie besteht aus fraktalen Buchten und langen Fjorden. Obwohl man viele der Fjorde problemlos mit dem Auto entlangfahren kann, ist die beste Möglichkeit, die Sehenswürdigkeiten zu genießen, das Kajakfahren oder Kanufahren in den ruhigen Gewässern. Die Gullmar- und Askims-Fjorde befinden sich in der Nähe von Göteborg und sind von niedrigen Kiefernwäldern gesäumt. Der Sundsvall-Fjord liegt an der Ostküste Schwedens und besticht durch dramatische Küstengebirge und hervorstehende Klippen.

Probieren Sie einige schwedische Köstlichkeiten

Wie die meisten Menschen, die ein Ikea besucht haben, wissen, sind die Schweden große Fans von Fleischbällchen in einer Preiselbeersoße, aber das ist nicht das einzige kulturelle Gericht. Heringe sind in ganz Schweden sehr beliebt und kommen in verschiedenen Formen: eingelegt, gebraten und fermentiert. Die Falukorv Wurst wurde ursprünglich aus Ochse und Pferd hergestellt, obwohl die heutigen Rezepte eine rauchige Mischung aus Rind- und Schweinefleisch beinhalten. Zum Nachtisch haben Sie die Wahl zwischen Våfflor (Waffeln), Pannkakor (Pfannkuchen) oder der traditionellen Prinsesstårta, also der Prinzessinnentorte.

Entlang der Hohen Küstenstraße Cruisen

Diese UNESCO-Weltkulturerbestrecke erstreckt sich über 100 km entlang der Küste des Bottnischen Meerbusens. Beginnend in Härnösand und endend in Örnsköldsvik, sind die Höhepunkte der Route der Nationalpark Skuleskogen und die Hängebrücke Högakustenbron. Zusätzlich kommen Sie an den berühmten Roten Granitklippen der Region vorbei, die durch die langsamen Bewegungen von Gletschern vor über 10.000 Jahren geformt wurden.

Besichtigen Sie die Marinestützpunkte von Karlskrona

Berühmt dafür, die einzige Stadt in Schweden mit einer Fülle an Barockarchitektur zu sein, bietet Karlskrona auch eine reiche Marinegeschichte. Der aus dem 17. Jahrhundert stammende, UNESCO-gelistete Marinehafen, ein Überbleibsel einer vergangenen Ära, liegt an der Küste gegenüber dem Karlskrona-Leuchtturm. Wenn man auf das Meer hinausblickt, kann man die Festung Kungsholm entdecken, eine Militärbasis, die nach 300 Jahren noch immer in Betrieb ist.

Besuchen Sie die indigenen Dörfer Lapplands

Lappland oder Sápmi ist die Heimat der einheimischen Sámi. Ihre 'Dörfer' sind riesige Gebiete, in denen sie Rentiere züchten und kulturelle Praktiken pflegen, wie das Herstellen von Duodji-Handwerk und das Singen traditioneller Joik-Lieder. Tauchen Sie ein in die Sámi-Geschichte im Ájtte Berg- und Museum in Jokkmokk oder besuchen Sie das Giron Sami Theater in Kiruna, um ihre Geschichten zu hören.

Sehen Sie die Mitternachtssonne und das Nordlicht

Wenn Sie im Hochsommer nach Nordschweden reisen, werden Sie zweifellos die Mitternachtssonne erleben. Die Zeit verhält sich hier anders, denn das Tageslicht kann bis zu 24 Stunden anhalten, was bedeutet, dass eine Wanderung in die Wildnis um 3 Uhr morgens durchaus möglich ist. Im Winter haben Besucher hingegen eine größere Chance, das smaragdgrüne Schauspiel der Aurora zu sehen. Die Nordlichter sind in den meisten Gebieten im Norden sichtbar, aber der Abisko Nationalpark bietet den perfekten Ort für ein natürliches Schauspiel.

Ski in stillgelegten Militärtunneln

Der MidSweden 365 ist der längste Skitunnel der Welt, der durch das Innere eines Berges verläuft. Die 1,4 km lange Piste befindet sich in der Nähe der Stadt Gällö und führt durch stillgelegte Militärtunnel, die nach dem Zweiten Weltkrieg übrig geblieben sind. Neben den Skimöglichkeiten ist MidSweden für das Biathlon-Training eingerichtet, mit sechs Schießbahnen, die innerhalb der Basis geöffnet sind.

Machen Sie eine Husky-Schlittenfahrt

Weit oberhalb des Polarkreises war der historisch bevorzugte Verkehrsmittel immer der Hundeschlitten. Im lappländischen Ort Jukkasjärvi können Sie das Mushing oder Schlittenfahren durch die gefrorene Wildnis ausprobieren. Reiseveranstalter berechnen durchschnittlich 80£ pro Person für eine "Husky-Safari", und es lohnt sich, diese seltene Tradition zu erleben.

Sehenswürdigkeiten in Stockholm entdecken

Stockholm ist voller Geschichte und Kultur. Ein faszinierender Ort ist das Vasa-Museum, das ein riesiges hölzernes Kriegsschiff aus dem 17. Jahrhundert beherbergt, das auf seiner Jungfernfahrt sank. Sie können auch das Königliche Schloss besichtigen, die Heimat von König Carl XVI. Gustaf, dem derzeitigen schwedischen Monarchen. Musikfans werden das innovative Abba-Museum genießen, während Fotografie-Begeisterte zeitgenössische Werke im Fotografiska Stockholm bewundern können.

Parken eines Wohnmobils in Schweden

Wo kann man in Schweden am besten mit dem Wohnmobil parken?

Sie können Ihr Wohnmobil tagsüber an fast jedem Ort in Schweden parken es sei denn, er ist ausdrücklich als "Wohnmobilverbot"-Zone gekennzeichnet. Auf dem Land ist das Parken in der Regel kostenlos, aber in der Stadt kann es teuer werden. Die durchschnittlichen Kosten liegen zwischen 2 und 7 Pfund pro Stunde, je nach Größe der Stadt.

Wo kann man in Schweden ein Wohnmobil über Nacht parken?

Wildes Campen ist in Schweden legal, allerdings gibt es zusätzliche Einschränkungen für Wohnmobil-Camping. Wohnmobilen ist es verboten, abseits der Straße zu fahren, daher können Sie nirgendwo ein natürliches Gelände erkunden. Stattdessen müssen Sie Ihr Wohnmobil auf einem ausgewiesenen Rastplatz oder einem öffentlichen Parkplatz in der Nähe eines Nationalparks oder einer wilden Gegend abstellen. Wenn Sie auf einem öffentlichen Platz parken, dürfen Sie nichts außerhalb Ihres Wohnmobils mitnehmen oder ein Vorzelt aufstellen, und Sie dürfen nur maximal 24 Stunden oder bis zum nächsten Wochentag auf einem Parkplatz bleiben.

Beim Wildcampen haben Sie keinen Zugang zu Annehmlichkeiten oder Wasser- und Stromanschlüssen. Deshalb ist es oft einfacher, für den größten Teil Ihrer Reise einen Campingplatz zu buchen und nur ein oder zwei Nächte in der Wildnis zu verbringen, wenn Sie sich mit Vorräten eingedeckt haben.

Nationalparks in Schweden

Welches sind die besten Nationalparks in Schweden, die man besuchen kann?

In Schweden gibt es 30 Nationalparks, und viele davon liegen tief in der Wildnis und haben keine geeigneten Campingplätze in der Nähe, so dass es eine Herausforderung sein kann, einen guten Platz zum Übernachten zu finden. Um Ihnen bei der Planung Ihres Urlaubs zu helfen, haben wir die besten Nationalparks zum Campen in Nord-, Mittel- und Südschweden herausgesucht:

Nationalparks in Nordschweden

Der Padjelanta ist der größte Nationalpark Schwedens und gilt als einer der besten Orte für Wanderer in Schweden. Padjelanta erstreckt sich über das schwedische Hochland und ist eine Mischung aus Seen, Wiesen und Bergen mit einer Vielzahl von Wanderrouten. Wenn Sie sich der Herausforderung stellen wollen, können Sie den 87 Meilen langen Padjelanta-Wanderweg entlang des Parks in Angriff nehmen. Sarek und Stora Sjöfallet sind zwei weitere nördliche Parks, die für ihre wilde Schönheit bekannt sind. Der Sarek ist der älteste Nationalpark in Europa und erinnert an die Schweizer Alpen. Stora Sjöfallet ist um den mächtigen Wasserfall Stour Muorkkegårttje herum angelegt.

Die beste Basis für alle drei Parks ist die [Stora Sjöfallet Mountain Lodge] (https://storasjofallet.com/boende/), wo man für 28 £ pro Nacht auf einem herrlichen Stellplatz in den Bergen übernachten kann, zuzüglich einer kleinen Gebühr für Strom und Zugang zu einem Servicecenter, das Bäder, Duschen, eine Küche, eine Waschmaschine und eine Sauna umfasst.

Der Abisko-Nationalpark ist eines der nördlichsten Naturschutzgebiete Schwedens. Er grenzt an den Torneträsk-See und ist von hohen Bergen umgeben, wobei der Slåttatjåkka als höchster Gipfel hervorsticht. Kostenlose Wohnmobilstellplätze in der Nähe von Abisko finden Sie in Kiruna oder in Tornehamn, wo es zwar weniger Stellplätze gibt, die Gäste aber ihr Schmutzwasser entleeren und eine öffentliche Toilette benutzen können.

Nationalparks in Mittelschweden

Der Sonfjället Nationalpark ist ein Wald- und Gebirgspark, in dem die größte Braunbärenpopulation Schwedens lebt. Andere schwer fassbare Wildtiere in Sonfjället sind der Eurasische Luchs, der majestätische Elch und Rudel grauer Wölfe. Übernachten Sie in der Nähe des Parkeingangs auf Hede Camping, einem ländlichen Campingplatz mit Stellplätzen mit Stromanschluss für 27 £ pro Tag und Zugang zu einem Servicehaus mit Bad und Dusche, Wasch- und Kücheneinrichtungen sowie einer Sauna. In der Sommersaison bietet der Campingplatz auch einen beheizten Außenpool mit Wasserrutsche, Minigolf und Kajaks gegen eine geringe Gebühr.

Der nahe gelegene Fulufjället-Nationalpark bietet zerklüftete Felsen und einen spektakulären Wasserfall. Übernachten Sie am Rande der Wildnis auf Gördalens Camping für 35 £ pro Nacht auf einem elektrischen Stellplatz. Der Tivedens National Park besticht durch seine großen Seen, hoch aufragenden Felsen und kilometerlangen Wanderwege. Der Camping Tiveden ist ein Campingplatz am See in der Nähe des Parks mit einem Restaurant und einem Laden vor Ort und bietet Stellplätze mit Stromanschluss für £ 28 pro Tag. Der Campingplatz bietet alle üblichen Annehmlichkeiten wie Koch- und Waschgelegenheiten, eine Sauna und einen Kajakverleih.

Der nächstgelegene Nationalpark zu Stockholm ist Tyresta, ein friedliches, bewaldetes Gebiet mit Seen. In der Umgebung von Tyresta gibt es keine Campingplätze, daher ist es am besten, von Stockholm aus einen Tagesausflug in den Park zu unternehmen. In unserer Liste "Wohnmobilfreundliche Campingplätze" finden Sie heraus, wo Sie in der Hauptstadt übernachten können.

Nationalparks in Südschweden

Der Store Mosse ist ein flacher, sumpfiger Park, in dem dünne Holzstege Sie zu den verschiedenen Wanderwegen führen, die über das Feuchtgebiet verstreut sind. Für £24 bis £30 pro Nacht, je nach Saison, können Sie auf dem schattigen Värnamo Camping auf einem Stellplatz mit Stromanschluss übernachten und haben Zugang zu einem Badezimmer, Duschen, einer Küchenzeile und einem Wäscheservice. In einem kleinen Laden auf dem Platz können Sie sich mit dem Nötigsten versorgen, und zu den Aktivitäten auf dem Campingplatz gehören eine Bowlingbahn, ein Minigolfplatz und ein Strand am See.

Der Stenshuvud-Nationalpark liegt an der Südspitze Schwedens, nahe der Ostsee. Mit seinem goldenen Sand, den felsigen Klippen und schattigen Wegen ist Steshuvud der perfekte Sommerpark für Spaziergänge an der Küste und Spaß am Meer. Der direkt am Wasser gelegene Kiviks Camping im Herzen der Hanö-Bucht bietet elektrische Stellplätze mit Gemeinschaftsbad, Dusche, Küche und Waschgelegenheit für 20 bis 30 Pfund pro Tag, je nach Saison. Der Campingplatz verfügt außerdem über einen kleinen Laden, einen Minigolfplatz, einen Spielplatz und einen Fahrradverleih.

Wie viel kostet die Einfahrt mit dem Wohnmobil in einen Nationalpark in Schweden? Sind irgendwelche Genehmigungen erforderlich?

Das Allemansrätten, das "Recht auf öffentlichen Zugang", bedeutet, dass der Eintritt in alle Nationalparks und andere Wildnisgebiete in Schweden kostenlos ist. In den meisten Nationalparks kann man auch kostenlos parken, in den anderen gibt es günstige Privatparkplätze in der Nähe.

Häufig gestellte Fragen

Ist wildes Campen in einem Wohnmobil in Schweden erlaubt?

Das schwedische Gesetz verbietet es Kraftfahrzeugen, auf öffentlichem Land in einer natürlichen Umgebung zu fahren. Das bedeutet, dass wildes/freies Campen in einem Wohnmobil generell verboten ist. Das Land hat über 400 Campingplätze.

Sie beginnen bei etwa 200 Schwedischen Kronen pro Nacht. Schweden verfügt auch über zahlreiche Rastplätze, an denen man eine Nacht verbringen kann. Informieren Sie sich an den Wegweisern oder in einem Informationszentrum über die Vorschriften für ein bestimmtes Gebiet.

Brauche ich einen speziellen Führerschein, um in Schweden ein Wohnmobil zu fahren?

Alle Fahrer müssen im Besitz eines gültigen und vollwertigen Führerscheins sein, um ein Fahrzeug zu mieten. Wenn Ihr Führerschein aus Großbritannien stammt, muss dieser Sie zum Führen eines Fahrzeugs der Klasse B bis zu 3.500 kg berechtigen. Für bestimmte größere Modelle ist ein Führerschein der Klasse C erforderlich.

Ausländische Führerscheine sind zulässig, wenn sie in englischer Sprache oder mit lateinischen Buchstaben geschrieben sind. Wenn Ihr Führerschein jedoch außerhalb der EU ausgestellt ist, wird auch ein Internationaler Führerschein (IDP) empfohlen.

Bitte beachten Sie: die Richtlinien der einzelnen Leihfirmen weichen von einander ab. Überprüfen Sie daher bitte die Geschäftsbedingungen Ihrer Leihfirma.

Wohnmobilvermietung Bewertungen